Doof


Doofe Menschen brauchen unbedingt Schilder für ihren Hals!
Doofe Menschen sollten wirklich Schilder zum umhängen um den Hals bekommen... Achtung, bin doof! ..oder .. Hab Vogelgrippe!
Am besten auch noch in englisch, für unsere Touris im Land. Wir wollen ja nette und zuvorkommende Gastgeber sein.
Außerdem könnte man sie so schon von weiten erkennen, man könnte sie dadurch auch getrost und von vornherein besser ignorieren. Da wäre gleich alles klar. Man würde sie nichts fragen und weiß eigentlich auch gleich, dass man nichts erwarten brauch. ... "Sorry, ich.. ,ähm.., na.. mmhh.., ach vergiss es. Hab dein Schild nicht gesehen, war tierischst klein, hier haste ein größeres...und tschüß.

Es gibt Tage, da glaubt man verstärkt, nur von solchen Helden des Alltags umgeben zu sein. Mein Edding gibt schon langsam seinen Geist auf, weil ich in letzter Zeit, einigen in ihrer verzweifelten Situation, der nicht korrekten Authentifikation, aushelfen musste. Man könnte Bücher drüber schreiben. Hier aber nur mal paar Beispiele, wo ich mir hinterher immer sage: Jetzt reicht´s!! Leck mich doch!! Ich muss weg!! Gleich! Sofort!!
Ich zieh um!! ...
Gestern bin ich z.Bsp. mit der Tram gefahren. Linie Nr. 6.Schönes Wetter draußen. Jede Menge Stimmung darin und nicht nur Pisakinder an Bord. Und die miesen fiesen Kontrolleure waren auch zu Haus geblieben. Es hätte also schön werden können, die Fahrt.
Jedenfalls steht da son älteres Semester, strategisch künstig positioniert für sich, vor der Tür und damit vor dem berühmten Knopf in der Mitte.
Versuche mit meiner Hand diesen zu erreichen. Der erste Anlauf scheitert kläglich. Eine Enorme Raumverdrängung hat er an den Tag gelegt, so kam ich auch nicht wirklich an ihn heran um ihn meine Absicht, des Aussteigens kundzutun. .. ach!?, sie wollen aussteigen?.. . meinen sie mich? nein.
ich wollte bloß mal gucken ob die auch wirklich auf und zu geht und vor allem, wie schnell...,
Da dreht er sich dann doch mal, ächzend und keuchend, ein wenig zur Seite. Wollte schon Notarzt rufen, weil er doch rot anlief. Beim herausspringen aus der Straßenbahn noch schnell ein Schild gemalt. ..hier bitte, ihr Schild!

Oder das Handy klingelt wieder mal mitten in der Nacht. Mein Wecker zeigte da neulich mal 2:45, abzüglich der 7 Minuten, die das Ding vorgeht, an. Aufstehen wollte ich dann gegen sechs...
Am anderen Ende wurde ich gefragt.. biste noch munter? ... , äh,ich?
Klar! immer, in der Woche schlafe ich grundsätzlich nicht. Und wenn du grad Zeit hast, dann komme doch vorbei, ich hab eh grad dein Schild fertig...
Am skurrilsten ist es jedoch, wenn man umzieht. Oder dabei hilft. So kommt man in den Genuss der ultimativen Frage schlechthin, die sogar einen ganzen Warnhinweisanzug für denjenigen erforderlich macht.
.. Ihr du/er/sie/es zieht wohl um?... nein nein, das sieht hier nur so aus im Hellen. In Wirklichkeit aber treffen die sich immer hier, so zweimal die Woche und gehen zu IKEA spielen. So ist das! ... aber hier, erst mal dein Anzug und das Brett für den Kopf.
Und morgen muss ich dann erst mal gleich hier ins Underworld, denn hier gibt’s die besten Eddings.